Team

Sibylle.png

Sibylle von Burg

Alles begann mit einem Strandhund, den Sibylle während einem Urlaub mit ihren Kindern im Jahr 2000 in Thailand verletzt am Strand fand…… Sam kam mit in die Schweiz und lebte mit ihnen noch 11 gute Jahre. Von da an war auf allen Reisen im Ausland immer ein Augenmerk ganz speziell auf Strassenhunde gerichtet - das Leid dieser Hunde liess sie nicht mehr los. Im Jahr 2011 fanden die spanischen Hunde Canela (eine Podenco-Mix) ein Zuhause bei ihr und ihrer Familie, danach Curro, Chewy und Moy.

2016 gründete Sibylle die eidgenössisch gemeinnützige Stiftung

"Stiftung vergessene Hunde". Vergessen darum, weil es diejenigen Hunde sind, die trotz wunderbarem Charakter, aber vielleicht vom Aussehen her eher unscheinbar aussehen und aus diesem Grunde schon jahrelang in einem spanischen Tierheim sitzen, welche das Herz von Sibylle so sehr berühren.

Susi.jpg

Susi Roger, zert. Hundetrainerin

Durch ihre langjährige Erfahrung als Hundetrainerin , Verhaltens- sowie CBT (Canine Bowen Technique) und Physiotherapeutin (www.doggynose.ch) unterstützt Susi die Stiftung sowie die Adoptanten bei allen Fragen rund um den Hund.  Susi Roger ist stolze Hundemama von 3 adoptierten „Stiftungs“-Podencos und hat seit über 30 Jahren Erfahrung mit Hunden verschiedenster Rassen und Mischlingen.

Ausbildungen, Mitgliedschaften und Bewilligungen:

Internationale Trainerausbildung Turid Rugaas

IDTS (International Dog Training School) Sheila Harper

NHB-Fachperson Certodog

Fullmember  PTDE  (Pet Dog Trainers of Europe)

Geprüftes Mitglied IBH (Internationaler Berufsverband der Hundeschulen)

Bewilligungen:

BLV Nr. 08/0013

Kant.Veterinäramt  Welpen ZH-HAB-0534-230603

Junghund- und Erziehungskurs  ZH-HAB-0113-221219

c948a1ce-9931-4308-9dda-7b88c6054cca.jpg

Angela Beltracchi, eidg. dipl. Tierärztin

 

Schon als kleines Kind liebte Angela Beltracchi Tiere über alles und schon immer war es ihr Berufswunsch, Tierärztin zu werden. So konnte sie nach der Matura kaum damit warten, endlich ihr Studium zu beginnen um ihrem Ziel, eine eigene Tierarztpraxis zu eröffnen, näher zu kommen. Bereits im Alter von  27 Jahren war es dann so weit und sie gehörte von da an mit Sicherheit zu den beliebtesten – bei Hund UND Mensch – Tierärzten überhaupt. Dann auch konnte sie sich ihren grössten Wunsch, selbst einen Hund zu haben, erfüllen.

 

Im November 2020 adoptierte sie die Stiftungshündin Josi und seither sind die Zwei unzertrennlich. Wir freuen uns ganz besonders, dass sich Angela nun auch für unsere Stiftung einsetzt und uns mit Rat und Tat zur Seite steht.

IMG-20200409-WA0047.jpg

Heidi Pinggera

Heidi ist zwar mit Katzen aufgewachsen, aber vor einigen Jahren kam ihr Sohn mit Rex, einem Deutschen Schäferhund aus dem Ausland, zurück und wohnte für ein halbes Jahr bei ihr. Da war es um sie geschehen. Nachdem sie wieder gegangen waren, wollte sie einen eigenen Hund und adoptierte Noche, ein Hund aus Spanien.

Ende März 2018 ist Heidi als Notfall Pflegestelle eingesprungen. Was eine einmalige Sache sein sollte, wurde zu einer dauerhaften! Und so hat sie immer wieder einen neuen Gast zu Hause, der bei ihr auf sein ‚Für immer Zuhause‘ warten darf. 

IMG_8834.jpeg

Michael Sanwald und Christian Geltner-Sanwald

Immer schon waren Tiere aus Notsituationen ihre Wegbegleiter und lag ihnen der Tierschutz am Herzen. Ihre Verbundenheit zur Stiftung Vergessener Hunde entstand mit der Übernahme von Mili, ihrer unvergessenen Podenca-Mix-Hündin. Jetzt sind sie mit Ihren beiden Jungs Filipo und Snoopy ein tolles Team. Als solches übernehmen sie für die Stiftung gerne verschiedene Aufgaben und sind mit helfenden Händen parat.

EvaHess.jpg

Eva Hess

Eva ist mit vielen verschiedenen Tieren aufgewachsen, diese liegen ihr am Herzen. Nach ihrer Pensionierung hat sie sich zusammen mit ihrem Mann für einen Hund entschieden. Bald war Jolie über die Stiftung vergessene Hunde gefunden. Sie konnten sie nach Hause und in ihre Arme nehmen. Eva ist seither fasziniert von Podencos, und so ist sie nun Pflegemami für kleine Podencos geworden. Ausserdem ist sie zuständig für die Online-Inserate und macht Flyer. Sie unterstützt die Stiftung, wo immer es geht.

Karen.jpg

Karen Barnes

Als Kind hatte Karen alle Arten von Tieren......., aber nie einen Hund. Ihr Vater brachte immer wieder herrenlose Hunde nach Hause, aber leider durfte sie dann doch nie einen behalten.

 

Als Erwachsene bekam sie einen kleinen Malteser und durch Hüten von Ferienhunden sammelte sie Erfahrung mit verschiedenen Hunderassen. Bei ihren vielen Reisen durch Asien und Spanien wurde sie mit dem Elend und den gesundheitlichen Problemen von Strassenhunden konfrontiert. Seitdem war es ihr dringender Wunsch so gut als möglich zu helfen. Karen ist für uns eine wunderbare Pflegestelle, wo die Hunde in Ruhe ankommen dürfen und sie diese auf ein Leben in einem Für-Immer-Zuhause vorbereitet.

Barbara.png

Barbara Seiler, dipl. Tierpflegerin, Certodog HIK1

Barbara wurde die Tierliebe buchstäblich schon mit in die Wiege gelegt und sie ist mit diversen Vierbeinern, inklusive Igel, der sie über Jahre immer wieder "besuchte", gross geworden. So war es dann auch klar, dass ihr Beruf zwingend etwas mit Tieren zu tun haben musste.

.

Regelmässig besucht sie Fortbildungen und ist so eine ganz tolle Ratgeberin und Hilfe für uns in sämtlichen Belangen rund um Hund: Charakterbeurteilung, Gesundheit und natürlich Erziehung sowie Pflegeplatzverantwortliche. 

 

Viele Hunde, egal ob reinrassig oder Mischling, haben stets ihr Leben begleitet und bereichert. Frei nach dem Motto: "Natürlich kann man ohne Hund leben, es lohnt sich nur nicht." 

SvH Logo kontur dblau.png

Stiftungsrat

Oliver von Burg (Präsident)

Sibylle von Burg

Susi Roger

Angela Beltracchi

Nino von Burg

Dr. Werner Hürlimann