• Sibylle Von Burg

Ein Erfahrungsbericht

AUTOR: Janine Egelhofer

Lange Zeit habe ich mir immer einen Hund gewünscht. Einen Hund zum Spazieren, Wandern, Spielen, Kuscheln und lieb haben. Dieser Wunsch begleitete mich über 13 Jahre lang und war so intensiv, dass man ihn durchaus als Herzenswunsch bezeichnen kann. Da aber das Leben nicht immer so einfach ist, wie man es sich wünscht, kam immer etwas dazwischen, sei es der neue Job, die neue Wohnung oder gar die eigene Katze! Und so war ich jahrelang auf der Suche nach einem Hund und tröstete mich mit dem Gedanken “irgendwann..”. Schliesslich geht das nicht, einen Hund zu haben, wenn man arbeitet. Und es geht auch nicht, wenn man keinen Garten hat…. und so viele Dinge gehen nicht.. wenn man auf all die Aussagen anderer Leute hört. Dies war ehrlich gesagt ziemlich einschüchternd. So viele Dinge, die schief gehen könnten.. Sich etwas wohl zu überlegen, ist wichtig, aber etwas gedanklich zu zerreissen, führt dann dazu, dass man sich selbst im Wege steht. Man darf ab und zu auch einmal an sich selbst glauben 😉


Als ich dann eines Tages, dieses Gesicht von der kleinen, alten Hundedame im Internet sah, die im hohen Alter einfach in ein Tierheim abgeschoben wurde, war mir klar, was nicht geht: Es geht nicht, dass ein Hund einen solch tristen Lebensabend im Tierheim verbringen muss, und ich mir nichts mehr wünschen würde, als diesen Hund in meinem Leben zu haben. Es geht nicht, sich von all den möglichen Eventualitäten einschüchtern zu lassen, und etwas nicht zu versuchen, in der Annahme, dass alles schief geht, was schief gehen könnte.


Und so war es mithilfe der Stiftung für vergessene Hunde, welche rund um die Uhr mit einem offenen Ohr zur Seite stand, entschieden, dass Frau Mumbrecht, in die Schweiz kam.


Und siehe da, keine von all den schlimmen Vorhersagen ist eingetroffen: Frau Mumbrecht ist ein fantastischer, wohlerzogener Hund, der sich unglaublich entwickelt hat, seit sie hier ist. Schon nach 2 Wochen konnte man sie von der Leine lassen und sie wich einem nicht von der Seite! Sie hat neues Selbstvertrauen gefasst und ist eine vitale, kecke Hundedame geworden! Dieser Hund strahlt so viel Freude aus, was vielen Menschen, denen wir begegnen, ein Lächeln ins Gesicht zaubert!


Sie hatte doch einfach denselben Wunsch wie ich, jemand zum spazieren, kuscheln, spielen und Geborgenheit! Ich würde sie niemals wieder hergeben 💜.


Ich weiss nicht, wie viele Jahre oder Monate uns noch bleiben, aber ich weiss, dass ich keine bessere Entscheidung hätte treffen können, als dieses kleine Wagnis namens Frau Mumbrecht einzugehen!

Und so möchte ich diesen kurzen, sehr persönlichen Bericht auch beenden: Ob etwas möglich ist oder nicht, hängt oft von einem selbst ab! ~ E.J.

Ps: Ein eigener Garten kommt nun auch bald hinzu 🙂

Adresse

Stiftung vergessene Hunde
Grabenwiese 91
CH - 8484 Weisslingen

Kontakt

E-Mail

Kontodaten

Konto Nr.  0879-1682274-81    
SWIFT CRESCHZZ80A
IBAN Nr. CH57 0483 5168 2274 8100 0

Folgen Sie uns

© 2020 by Stiftung vergessene Hunde