• Sibylle Von Burg

Carmela’s eigene Welt - Wollen oder nicht wollen

AUTOR: Hélène Lacher

Hallo liebe Leser und Leserinnen. ich freue mich sehr, dass Sie sich für meine kleine Carmela-Kolumne im News Blog interessieren : )



Also heute widme ich mich dem Thema «wollen oder nicht wollen». Es geht nämlich darum, dass wir Podencos öfters einmal so tun, als würden wir nur Chinesisch verstehen. Ja, ja ich gehöre auch zu diesen, ich gebe es zu. Also es gibt Handlungen, die sollen wir lernen und ausführen. Bei mir ist es das Thema «ins Auto springen». Naja, grundsätzlich habe ich gar nichts gegen Autos und dass ich im Kofferraum in meinem Körbchen mitfahren darf. Ich finde das sogar gemütlich, entspannend und ich schaukle dann so locker vom Hocker meinen Träumen nach. Der Punkt ist nur, ich springe nicht hinein! Verstehen Sie mich nicht falsch, es ist also keinesfalls so, dass ich dies nicht könnte, sondern dass ich einfach keine Lust habe!


Irgendwie sind meine Denkmuster etwas eigenwillig gepoolt. Regnet es, springe ich freiwillig ins Auto. Ja aber hallo, das ist doch völlig logisch. Hat es Ihnen schon mal in Ihre Ohren reingetropft? Also ich kann Ihnen sagen, das ist ganz, ganz ärgerlich. Die Regentropfen rollen dann nass und kalt in meine Ohrmuschel, es kitzelt und es ist total unangenehm. Ich kann ja auch nichts dafür, dass ich so grosse Ohren habe. Die bekommen wir Podencos eben einfach in die Wiege gelegt, da haben wir gar keine Wahl. Also, ab in den Wagen und ins kuschlige Körbchen.


Regnet es aber nicht, weshalb sollte ich dann ins Auto springen? Ich meine, das ist doch alles eine Grundsatzentscheidung. Meine Ohren sind trocken, die Welt ist so schön bunt, also warte ich einfach freundlich neben dem Auto ab, ob wir allenfalls noch ein bisschen weiter spazieren. Okay, dann eben nicht! Ich habe zwar keine Lust, jetzt schon nach Hause zu gehen. Und wenn, dann soll mein Frauchen selber zusehen, wie sie mich ins Auto kriegt. Ich mache da sicher keine sportlichen Springübungen, nur für einen doofen Keks. Den kriege ich zuhause dann ja sowieso, auch ohne springen. Also ich finde, man soll sein Engagement einteilen und nicht am falschen Ort vergeuden!


Dennoch müssen Sie wissen, dass ich schon ab und zu einen sportlichen Einsatz mitmache. Aber eigentlich nur im Hundeclub und auch das natürlich nur bei schönem Wetter! Da hat es die Stangen, über welche wir springen. Na ja also mit wir meine ich mein Frauchen und ich. Und ich denke dann, ja okay, wenn sie das macht, dann mach ich das eben auch mal mit. Und dann gibt es diese Kletterdinger, wissen Sie, die hoch rauf gehen und auf der anderen Seite wieder runter. Oh làlà, da hat man eine Aussicht, echt cool, die Welt mal von oben zu sehen. Ja und weil es dann ja auch andere Hundefreunde in der Hundeschule hat, muss ich denen ja schon mal zeigen, dass ich auch kann, was die können. Sie sehen, ich bin definitiv lernfähig. Einfach alles zur richtigen Zeit! So läuft es bei mir - wollen oder nicht wollen 😊


Hasta luego, buenas noches, uf wiederluege – herzlichst Ihre Carmela



Adresse

Stiftung vergessene Hunde
Grabenwiese 91
CH - 8484 Weisslingen

Kontakt

E-Mail

Kontodaten

Konto Nr.  0879-1682274-81    
SWIFT CRESCHZZ80A
IBAN Nr. CH57 0483 5168 2274 8100 0

Folgen Sie uns

© 2020 by Stiftung vergessene Hunde