• Sibylle Von Burg

CALMA


als wir die Geschichte von Calma erfuhren und wir uns vorzustellen versuchten, was es für sie bedeuten musste, im Alter von knapp einem Jahr einfach über den Zaun des spansichen Tierheims geworfen und so entsorgt zu werden und dann 6 Jahre lang immer darauf zu warten, dass endlich jemand kommen würde, der ihr all die ersehnte Liebe und Streicheleinheiten geben würde, wussten wir, dass Calma nicht zu einem total vergessenen Hund werden durfte.


Einen Pflegeplatz ohne Katzen zu finden war schwierig, doch wir fanden ihn und so konnte Calmas Abenteuer beginnen……. Ihre Ankunft gestaltete sich insofern etwas schwierig, als dass Calma sehr gestresst und ängstlich war. Gut hatten wir ihren neuen Hundefreund Labrador Max dabei, den sie sofort super toll fand!


Calma war vom ersten Moment an stubenrein (übrigens absolt keine Seltenheit bei Hunden, auch bei denjenigen, die jahrelang in einem Tierheim waren und noch nie ein eigenes Zuhause hatten), hatte viel Spass mit Max und machte täglich riesige Fortschritte.


Aber es dauerte dann doch eine ganze Weile, bis IHRE Menschen sie fanden, sich sofort in sie verliebten und Calma adoptierten. Und wie Sie auf der Foto sehen: nichts ist unmöglich bei spanischen Tierheimhunden – heute lebt Calma mit einem Hundefreund UND einer Katze zusammen.


Liebe Calma, Deine Geschichte, Dein Wesen hat uns ganz stark berührt und wir sind überglücklich, dass Du endlich glücklich sein kannst.

Adresse

Stiftung vergessene Hunde
Grabenwiese 91
CH - 8484 Weisslingen

Kontakt

E-Mail

Kontodaten

Konto Nr.  0879-1682274-81    
SWIFT CRESCHZZ80A
IBAN Nr. CH57 0483 5168 2274 8100 0

Folgen Sie uns

© 2020 by Stiftung vergessene Hunde