• Sibylle Von Burg

Unsere erste Mini-Unterstützung für die vergessenen Hunde

Wir haben uns entschlossen, dem kleinen, sehr liebevoll durch junge Spanier geführten, Tierheim PROTECTORA PULGOSAS finanzielle Unterstützung anzubieten, indem wir für 6 – 8 Hunde die Kosten für die Kastration (es sind fast nur Weibchen und deshalb ist die OP einiges komplizierter und ergo dann halt auch teurer) die Impfungen, das Chippen übernehmen.

Das Tierheim befindet sich an einem sehr ungeeigneten Ort (Boden schlammig, Wasser muss täglich gebracht werden, die Miete ist teuer), weshalb wir bei unserem Besuch in zwei Wochen in Spanien gerne auch behilflich sein werden, einen neuen Standort zu finden. Dort müssen dann natürlich Zwinger und Ausläufe errichtet werden – auch da möchten wir finanziell so gut als möglich mithelfen.

Ob vielleicht jemand von Ihnen gerade nichts Wichtiges zu tun hat, runter fliegen (sorry, müsste aber auf eingene Kosten sein) und tatkräftig beim Aufbau mithelfen könnte? Na ja, sind halt Wunschträume von uns!! Und im Moment ja ohnehin noch nicht spruchreif. Da ja zuerst ein geeignetes und bezahlbares Gelände gefunden werden muss – und das ist wohl nicht ganz einfach.

Wir werden Sie jederzeit informieren und freuen uns sehr, wenn wir Ihr Interesse wecken können und wer weiss, vielleicht gibt es ja wirklich jemand…… auch an den Kosten kann man sich natürlich seeeeehr gerne beteiligen.

Bis bald……..

#chip #kastration #tierheim #finanzielleunterstützung #protectorapulgosas #impfung