Rayo

Guten Tag liebe Interessenten

 

Meine Geschichte ist, wie die der meisten Hunde hier in Spanien, keine schöne.

 

Meine Besitzer lebten ganz im Süden von Spanien in einem Camp. Leider wurde ich krank, doch sie wollten meine Haut nicht behandeln und mich nicht zum Tierarzt bringen, sondern warfen mich einfach auf die Strasse.

 

Liebe Menschen baten die Tierheimleiterin Raquel von der Prote Ibi um Hilfe. Sie tat alles, um jemanden zu finden, der mich vom Süden nach Ibi brachte und dort wurde ich zum ersten Mal in meinem Leben gut behandelt. Alle sind sehr lieb zu mir und ich bekomme auch genug zu fressen.

 

Zwar zeigt meine Blutanalyse noch einen positiven Titer Leishmaniose an, doch Podencos sind sehr widerstandsfähig und eigentlich meist auch immun gegen diese Krankheit, so dass wir alle guten Mutes sind und fest an meine Genesung glauben. Es geht mir gut und man merkt mir auch gar nichts an.

 

Weil ich trotz meiner schwierigen Vergangenheit so einen guten Charakter behalten habe, darf ich nun in die Schweiz reisen, wo die Stiftung mir ein ganz liebevolles Zuhause suchen wird. Mein Köfferchen ist bereits gepackt und meine Vorfreude ist riesig.

 

Vielleicht mögen Sie mich dann bald besuchen kommen? Bis bald, herzlichst Ihr Rayo

Video "Rayo sucht sein Zuhause"

Rayo bedankt sich sehr herzlich bei seinem Gotti Eliane Claire Spoerri für ihre grosszügige Unterstützung