Ben

Guten Tag liebe Interessenten

Meine Name ist Chispa, ausgesprochen sagt man Tschispa und das heisst auf Deutsch Funke.

Ich bin zu meinem Namen gekommen, weil es beinahe keinen Funken Hoffnung mehr für mich gab, aber dann kam doch alles anders und mein Lebenswille wurde in mir entfacht.

Ich wurde vor dem Tor einer Fabrik gefunden, wo ich überfahren worden war. Man kann sagen, im falschen Moment am falschen Ort. Meine Verletzungen sahen sehr schlimm aus, als man mich fand, es ging mir nicht mehr gut. Man fragte im Tierheim nach, was man machen sollte und die Tierheim-Menschen kamen sofort und nahmen mich mit.

Da ich einen Chip hatte, wurde mein Besitzer, ein Jäger, kontaktiert. Er sagte, dass er kein Geld in einen angefahrenen Hund investieren würde, den er zur Jagt nicht mehr brauchen könne. Entweder käme er mich abholen und würde mich töten oder die Tierheim-Menschen sollen mit mir machen, was sie wollen.

Das Tierheim beschloss, mich zu übernehmen und operieren zu lassen, um mir eine Chance für ein neues Leben zu geben. Leider war mein Zustand so schlimm, dass man mir in der Tierklinik als Folge der schweren Verletzungen ein Bein amputieren musste. Ich kämpfte tagelang um mein Leben, wollte nichts fressen. Aber nach 2 Wochen in der Klinik ging es mir besser und ich sagte mir, dass ich nun einfach das Beste aus meiner Situation machen werde. Ich habe es schliesslich geschafft und mit jedem Tag kam mein Lebenswille etwas mehr zurück.

Ich bin ich eine sehr gute und sehr liebenswerte Hündin, sehr gesellig und anhänglich mit lieben und guten Menschen. Ich suche nun ein eigenes Zuhause bei Menschen, die viel Geborgenheit und Liebe zu verschenken haben. Jemand, bei dem ich einfach mit dabei sein darf, mit einem eigenen Garten, kleinen Spaziergängen, ein Ort, wo es möglichst ruhig und ländlich ist. Weil ich Angst habe vor anderen Tieren.

 Habe oft gedacht, so jemanden gibt es sowieso nicht, aber man hat mich ermutigt, dass ich auf jeden Fall eine Chance habe. Sie sagten im Tierheim, man muss nicht perfekt sein, aber man darf nie seinen Glauben an das Gute verlieren.

Ich träume von einem Plätzchen, wo ich in Frieden mit Ihnen wohnen darf, bei Ihnen sein darf, mit Ihnen kuscheln und mich wohl und sicher fühlen kann. Ich brauche viel Liebe und Menschen, die mich nehmen wie ich bin. Dafür gebe ich mein ganzes Herz und meine ganze Dankbarkeit.

Geben Sie mir eine Chance? Darf ich bei Ihnen sein und Ihnen mein Herz verschenken?

Herzlichst, Ihre Chispa

Chispa dankt ihrer Patin Emilia Bigler sehr herzlich für die grosszügige Unterstützung!